Monday, 21 September, 2020

Der Diplomblogger ist ein Projekt von Nikolaus Hübener.

Wie man mit wenig Geld ein Amazon FBA Business startet


amazon fba

Klingt es verrückt ein Amazon FBA-Geschäft mit weniger als 1.000,00 € zu starten?

Entsteht für einen Verkäufer im Normalfall nicht ein riesiger Kostenaufwand, wenn man einkalkuliert, Produkte von Herstellern oder Lieferanten einzukaufen, sich für steuerliche Verträge und als Unternehmer registriert, eine Marke erschafft, eine Werbe- und Marketingstrategie entwickelt und Lager und Versandkosten für die Produkte bezahlen muss?

Nicht unbedingt! in diesem Beitrag werden wir Dir zeigen, wie Du mit einem geringen Budget anfangen kannst, über Amazon FBA Deinen Vertriebsweg aufzubauen.

Es gilt aber immer: Wenn Eine Fehlerquote wirklich klein ist, verbringe viel Zeit mit Forschen und Lernen, um unnötige Ausgaben zu vermeiden!

Hast Du Dich jemals gefragt, wie es möglich ist, dass reiche Leute ihr Geld so viel einfacher und schneller wachsen lassen können als der Durchschnittsmensch? Es liegt nicht daran, dass sie mehr davon haben (aber das hilft sicherlich), sondern daran, dass sie mehr Raum für Misserfolge haben. Denn, wenn eine Unternehmung nicht klappt, gibt es genug Geld, um es auf andere Unternehmungen zu verteilen, was die Chancen erhöht, dass eine von ihnen Erfolg hat. Wenn Du ein Amazon FBA Business mit weniger als 2.000 Euro startest, bekommst Du nicht so viel Spielraum für Fehler, also musst Du von Anfang an viel klüger, methodischer und selektiver vorgehen. Dafür kommen hier einige Herangehensweisen:

Limitiere Deinen Radius!

Du könntest zum Beispiel Deine Verkäufe auf das Inland beschränken, bis Du mehr Kapital aufbringen und Dir den Versand in andere Nachbarländer leisten kannst. Aber was ist, wenn einer der Lieferanten auf Deiner Auswahlliste in einem anderen Land ansässig ist und Dir die Möglichkeit bietet, an ein Amazon-Fulfillment-Center dort zu liefern? Das könnte komplexere Geschäfte bedeuten, aber es könnte auch höhere Umsätze und Gewinne bedeuten.

Sei selektiv mit Deinem Produktangebot!

Es gibt Millionen und Abermillionen von Produkten bei Amazon, aber nur ein kleiner Teil davon wird Deinen Bedürfnissen mit kleinem Budget gerecht. Auch wenn es wie ein unnötiges Extra erscheinen mag, kann die Verwendung bestimmter Tools und Programme einen höheren Return on Investment bringen, als wenn Du alles allein händisch recherchierst. Das liegt daran, dass das Tool Dir sehr wertvolle und zeitsparende Informationen liefern kann, indem es die Liste der profitablen Gegenstände, die Du auf Amazon verkaufen kannst, eingegrenzt.

Liste von Attributen, auf die Du Dich bei Produkten immer beziehen solltest:

Größe: Wenn es in einen Schuhkarton oder etwas Kleineres passt und relativ leicht ist, kannst Du die Versandkosten minimieren.

Saisonabhängigkeit: Es ist sehr riskant, ein Amazon FBA Business mit einem Budget von 2.000,00 € mit saisonalen Artikeln zu starten, also halte Dich an Produkte, die gleichmäßig über das Jahr verteilt gekauft werden.

Benutzerfreundlichkeit: Je öfter oder regelmäßiger ein Produkt benutzt wird, desto höher ist die Nachfrage und desto besser sind Deine Erfolgschancen. Vermeide reine Nischen- oder sogenannte “One-and-Done Artikel”.

Risiko: Halte Dich an Produkte, die sich gut transportieren lassen und auch grob behandelt werden können, und vermeide zerbrechliche oder zerbrechliche Gegenstände. Es gibt einen Markt dafür, aber für Deinen Einstieg in das FBA-Geschäft, solltest du auf unkomplizierte Produkte zurückgreifen.

Marken: Die großen Marken sind in der Regel auch große Verkäufer, aber Du wirst es unglaublich schwer haben, zu konkurrieren. Du müsstest Dich nicht nur mit strengen Marken- und Verkaufsvorschriften auseinandersetzen, sondern auch mit einem harten Wettbewerb.

Kategorie: Einige Kategorien sind viel konkurrenzfähiger als andere, wie zum Beispiel Elektronik. Obwohl der Großhandelspreis der Produkte niedrig sein kann, wirst Du in anderen Bereichen, wie zum Beispiel dem Marketing, große Ausgaben tätigen müssen, um Dich von anderen abzuheben. Mit einem Budget von 2.000,00 € fast unmöglich.

Preise auf Alibaba, ALiExpress, Wish und Co. überprüfen

Von dort aus kannst Du die Preise auf Amazon mit dem gleichen Produktpreis auf beispielsweise Alibaba vergleichen. Dadurch erhältst Du eine solide Vorstellung von den möglichen Gewinnspannen der einzelnen Artikel. Multipliziere dann den Alibaba-Preis mit der Anzahl der Gegenstände, die Du in Deinem Inventar haben möchtest.

Wenn ihr euch im Team auf eine Liste mit potenziell preiswerten, aber profitablen Gegenständen geeinigt habt, bestellt Samples davon, sei es von Alibaba oder einem anderen Lieferanten. Erkundige Dich nach den Mindestbestellmengen (besonders bei Alibaba). Du kannst dabei auch versuchen bis zu einem gewissen Maß zu verhandeln. .

Berücksichtige ALLE Kosten

Vergiss nicht, in Deinem Budget Platz zu lassen für einen professionellen Amazon-Account, Amazon-Gebühren, die Lagerung/ die Verpackung/ den Versand, rechtliche Angelegenheiten, Markenzeichen und Marketing/Werbung.

Du magst zu diesem Zeitpunkt vielleicht ein wenig knapp bei Kasse sein, aber kalkuliere stets alle Amazon FBA Kosten in dein Budget ein. Um dies zu erreichen, kannst du einen Amazon FBA Rechner verwenden, in dem du alle Kosten einfach und unkompliziert zusammenrechnen kannst.

Bei einem so knappen Budget ist Schnelligkeit von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, sich einzurichten und mit dem Verkauf zu beginnen. Verbringe nicht zu viel Zeit mit einem ausgefallenen Logo oder einer speziellen Verpackung – das kann später im Prozess kommen, wenn Du die Dinge verfeinerst und den Verkauf zusammensetzt.

Schaffe Präsenz für Dich und Deine Marke

Fürs Erste solltest Du damit beginnen, eine Social Media-Präsenz aufzubauen und Werbeaktionen durchzuführen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Außerdem solltest Du Dich unbedingt mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Amazon vertraut machen, damit Du später nicht in Schwierigkeiten gerätst, die Deine Verkaufschancen oder sogar Dein Konto gefährden könnten.

Abschließende Gedanken

Es hat sich immer wieder gezeigt, dass ein konkurrenzfähiger Produktpreis einen starken Einfluss auf den Gewinn und die Verkäufe auf Amazon hat.

Wenn du auf Amazon oben mitspielen willst, musst Du die Basics beherrschen und Dich regelmäßig als Amazon Seller weiterbilden. Und weil wir wissen, dass es nicht einfach ist, ein Amazon FBA Business mit nur 2.000,00 € zu starten, gibt es zum Glück noch zahlreiche weitere Amazon FBA Ratgeber, in denen dir am Anfang unter die Arme gegriffen wird, um einen fehlerfreien Start zu gewährleisten.

0 comments on “Wie man mit wenig Geld ein Amazon FBA Business startet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Author

Nelli Kraus

Hi, ich bin Nelli und seit über 10 Jahren im Bereich Online-Marketing und E-Commerce tätig, habe einen Abschluss in International Management und schreibe in meiner Freizeit diesen Blog